$62.02
+ $14.98 Delivery
Arrives: 26 - 31 May
Fastest delivery: 25 - 27 May
In stock.
UK imports may differ from local products. Additional terms apply. Learn More.

Amazon Global Store

  • International products have separate terms and are sold from abroad and may differ from local products including fit, age rating, and language of product, labeling, or instructions, or plugs (you may require an adapter).
  • Manufacturer warranty may not apply but you may have other rights under law.
  • Learn more about Amazon Global Store
Your transaction is secure
We work hard to protect your security and privacy. Our payment security system encrypts your information during transmission. We don’t share your credit card details with third-party sellers, and we don’t sell your information to others. Learn more
Ships from Amazon UK
Sold by Amazon UK
Ships from
Amazon UK
Sold by
Strangers In The Night has been added to your Cart
Other Sellers on Amazon
$96.99
+ FREE Delivery
Sold by: Utopia Records Australia

Strangers In The Night

4.9 out of 5 stars 504 ratings

Price: $62.02 + $14.98 Delivery
See all 3 formats and editions Hide other formats and editions
Amazon Price
New from Used from
Paperback
Audio CD, 20 November 2020
$62.02
$62.02

Enhance your purchase


Passionate about music?
Shop the best music documentaries of all time

Product details

  • Product Dimensions : 14 x 13.59 x 5.41 cm; 451.89 Grams
  • Manufacturer : ADA UK
  • Original Release Date : 2020
  • Run time : 8 hours and 24 minutes
  • Label : ADA UK
  • ASIN : B08JB1MVTL
  • Number of discs : 8
  • Customer Reviews:
    4.9 out of 5 stars 504 ratings

Frequently bought together

  • Strangers In The Night
  • +
  • Complete Studio Album Collection 1975 - 1985
Total Price: $111.19
Buy the selected items together

Product description

Regarded by many as one of the finest live albums of all time, Strangers in The Night captured UFO at the peak of their powers as a band. Released in 1979, this double album recorded during the bands October 1978 US tour, which can only be described a live greatest hits of the band's repertoire. This newly remastered version of the album has been done from the original masters by Andy Pearce and presented in a gatefold sleeve on both black and clear vinyl. This new 8CD box set includes all 6 complete concerts for the first time (5 previously unreleased) as well as a newly remastered version of the original album.· Four of the shows have been newly mixed from the original tapes.· The packaging is a 2-part rigid slipcase, 8 mini-lp style sleeves along with a 24-page booklet containing new sleeve notes by Michael Hann who has interviewed Phil Mogg, Andy Parker and Michael Schenker.

Customer reviews

4.9 out of 5 stars
4.9 out of 5
504 global ratings
How are ratings calculated?

Review this product

Share your thoughts with other customers

Top review from Australia

Reviewed in Australia on 15 February 2021
Verified Purchase

Top reviews from other countries

Mr Blackwell
5.0 out of 5 stars deluxe edition box set (2020)..............................Its The Dogs Danglies!!!!!!!
Reviewed in the United Kingdom on 22 November 2020
Verified Purchase
27 people found this helpful
Report abuse
muscum
5.0 out of 5 stars Stunning. Thin Lizzy’s ‘Live & Dangerous’ needs this treatment
Reviewed in the United Kingdom on 28 November 2020
Verified Purchase
18 people found this helpful
Report abuse
CRNI
3.0 out of 5 stars Geniales Live-Album, aber die Box an sich hat ihre Schwächen
Reviewed in Germany on 12 January 2021
Verified Purchase
Customer image
3.0 out of 5 stars Geniales Live-Album, aber die Box an sich hat ihre Schwächen
Reviewed in Germany on 12 January 2021
UFO | Strangers in the Night Live | 20.11.20 | Erst-VÖ 02.01.79 | Re-Issue 08/99 | Remaster 2008 des 99er Release | Mit AutoRipp aller CD's

Das kultige Live-Album STRANGERS IN THE NIGHT LIVE wird zum vierten Male neu veröffentlicht, mit einem neuen Remaster. Diesmal packte man allerdings noch sechs weitere Konzerte dazu und hat daraus die vermeintlich ultimative Box zu diesem Live-Album machen wollen. Für die Box an sich ist das auch gelungen. Die Discs befinden sich in einem zweiteiligen äußeren Schuber und die acht CDs werden in Kartonstecktaschen geliefert. Ein 24-seitiges Booklet liegt bei und enthält neue Liner Notes von Michael Hann, der Phil Mogg, Andy Parker und Michael Schenker interviewt hat. Pete Way und Paul Raymond sind beide leider schon verstorben (R.I.P.), werden aber erwähnt. Soweit sieht das wirklich auch sehr gut aus. Die Musik ist aber ein anderes und weitaus umfangreicheres Thema.

Beim detaillierten Blick „hinter die Kulissen“ verliert die Box allerdings etwas an Glanz. Betrachtet man nur das Original-Album selbst, ist das ein Kracher von Live-Album, der in jeder gut sortierten Hardrock-Sammlung nicht fehlen sollte. Was mich aber u.a. an diesem Release stört ist, dass die beiden Bonus-Tracks des Re-Release von 1999 nicht auf dieser 2020er Version enthalten sind. Man wollte wohl hier die Original-LP als CD (auf zwei Discs verteilt, wie bei der LP, wobei einer CD gereicht hätte aber man wollte das Retro LP-Feeling) quasi detailgetreu wiedergeben und nicht die veränderte Re-Issue Reihenfolge von 1999 und 2008, die in etwa auch die Reihenfolge bei den Konzerten wiederspiegelte. Das ist auf dem Original Live-Album nämlich nicht der Fall. Die beiden fehlenden/Bonus Songs HOT’N READY und CHERRY sind hier nur auf den anderen Discs (mehrfach) erhalten.

Zum Album selbst muss man wissen, dass dieses während der OBSESSION-TOUR 1978 bei den in dieser Box enthaltenen sechs Konzerten während der sehr ausgedehnten US-Tour aufgenommen wurde.
Die sechs Konzerte sind:
CD 3: The International Amphitheater, Chicago, Illinois, USA: 13th October 1978
CD 4: The Kenosha Ice Arena, Wisconsin, USA: 14th October 1978
CD 5: Tomorrow Club, Youngstown, Ohio, USA: 15th October 1978
CD 6: The Agora Theater, Cleveland, Ohio, USA: 16th October 1978
CD 7: The Agora Ballroom, Columbus, Ohio, USA: 17th October 1978
CD 8: The Louisville Gardens, Kentucky, USA: 18th October 1978

Warum diese sechs Konzerte ausgewählt wurden weiß ich nicht und konnte es auch nicht recherchieren. Jedenfalls wurden diese sechs Konzerte professionell aufgenommen und aus diesen sechs Konzerten das Live-Album zusammengestellt, bis auf die beiden Tracks MOTHER MARY und THE KID’S. Doch dazu später mehr. Das Live-Set umfasst die Studio-Alben PHENOMENON (1974), FORCE IT (1975), NO HEAVY PETTING (1976), LIGHTS OUT (1977) und OBSESSION (1978), die allesamt mit Michael Schenker eingespielt wurden und bis heute als die besten der UFO Geschichte überhaupt gelten. Während der OBSESSION Tour und wohl nach diesen sechs Konzerten hat Michael Schenker die Band verlassen. Erst zurück zu den Scorpions wo er auf dem 79er Album LOVEDRIVE beteiligt war, um dann kurz danach in 1979 Michael Schenker Group zu gründen. Schenker wurde für den Rest der Tour durch den ehemaligen Bandkollegen und Ex-Lone Star-Gitarristen Paul Chapman ersetzt.

STRANGERS IN THE NIGHT LIVE war das letzte Album mit Michael Schenker für UFO und das erfolgreichste der Band überhaupt. Nach Schenkers Abgang verlor UFO immer mehr an Bedeutung. Musikhistorisch festhalten kann man daher, dass die Relevanz von UFO sich doch überwiegend auf die Phase mit Michael Schenker beschränkt. Vielleicht wurde das Live-Album deshalb nochmal in dieser Mamut-Packung aufgelegt, weil es das erfolgreichste war und mit welchen man immer noch ein paar Euronen dazu verdienen kann.

Michael Schenker selbst war nicht zufrieden mit der Auswahl an Songs für dieses Album. Gerüchtenn zufolge sollte Schenker Overdubs einspielen, verweigerte dies aber, weil er die Gitarren so authentisch und so wie gespielt lassen wollte. Würde schon irgendwie zu den internen Meinungsverschiedenheiten passen, die neben Schenkers Drogenproblem mit ein Grund für den Weggang waren. Wann er hierzu nach seinem Ausstieg angesprochen worden sein soll konnte ich nirgends recherchieren. Im Booklet sagt Schenker, dass er kein Mitspracherecht hatte und sogar ihm vorgeben werden sollte, welche Solis er spielen soll. Der Weggang Schenkers hatte sich schon zuvor schon mehrmals abgespielt. Es ging hin und her. Doch gen Ende 1978 war dann definitiv Schluss.

Wie erwähnt, ist das Live-Album zusammengestückelt. Die Reihenfolge entspricht nicht den Setlists der Konzerte. Die Reihenfolge der Songs auf den sechs Bonus-Konzerten scheint ebenfalls nicht der Reihenfolge der Setlists der Konzerte zu entsprechen. Zum Teil sind hier sogar Songs weggelassen oder zu anderen Konzerten auf den Discs hinzugefügt worden. Siehe hierzu auch die eingestellte Grafik. Das passt irgendwie zum „zusammengewürfelten“ Live-Album, stört aber nicht weiter.

Die beiden Songs MOTHER MARY und THE KIDS stammen aus dem Studio!! Zwar am Stück im Studio „live“ eingespielt aber nicht auf diesen sechs Konzerten. Das Publikum wurde fürs Live-Album dazu gemischt. Beiden Titeln wurde der Zusatz „Crowd Noise“ hinzugefügt, so dass wenigstens erkenntlich war, dass es keine Aufnahmen vom Konzert sind. MOTHER MARY wurde wenige Male tatsächlich live während der US-Tour gespielt. Für STANGERS wurde aber eine Studio-Live Aufnahme verwendet.

ON WITH THE ACTION erschien auf der B-Seite der Live Single DOCTOR, DOCTOR 1979, mit dem Studio Track TRY ME (vom 77er Album LIGHTS OUT) als weiteren Song auf der B-Seite. Auf dem US-Release der Single war auf der B-Seite LIGHTS OUT (Live) enthalten. Bezeichnend ist, dass diese Live-Single auch die erfolgreichste der Band wurde. Es gab eine zweite Single Auskopplung aus dem Live-Album: SHOOT SHOOT und auf der B-Seite ONLY YOU CAN ROCK ME.
Diese beiden Single-Auskopplungen hätten hier noch mit in die Box gehört. Das wäre mal ein richtiger Mehrwert, auch wenn es nur Single-CD‘s wären.
Von der CD5: Live In Youngstown 1978 gab es im Oktober 2020 eine limitierte LP-Auflage in US und UK.

Auf dem Live-Album wird suggeriert, dass der erste Titel NATURAL THING in Chicago aufgenommen wurde. Der „Publikumslärm“ kommt aus Chicago und das Intro für die CD wurde von der Chicago Show verwendet. Der Song selbst wurde auf dem Konzert in Chicago gar nicht gespielt. Im Booklet des Remasters von 2008 wird dies so bestätigt. Natural THING ist nicht vom Chicago Konzert.
Bei 2 Minuten und 50 Sekunden in der Spur von LIGHTS OUT singt Phil Mogg "Lights Out, Lights Out Chicago", gefolgt von Publikumsgebrüll. ABER!: auf der Chicago CD wird an gleicher Stelle "Lights Out, Lights Out London", also im Original gesungen!!!, gefolgt von Stille. Kein „Roar“ vom Publikum. Zumindest diese Gesangspassage muss im Studio eingesungen und nachträglich eingefügt worden sein.

Das 2020er Remaster stammt von Andy Pearce und Matt Wortham. Produziert hat das Album seinerzeit Ron Nevison, der die beiden Studio-Alben zuvor für UFO produziert hatte und später auch bei Michael Schenker/NSG tätig war. Nevison hat u.a. Survivor, Ozzy Osbourne, Kiss, Europe und Meat Loaf produziert.

Der Sound der sechs Konzertdiscs unterscheidet sich schon sehr vom Original-Album. Die Musik selbst ist qualitativ überwiegend gut, auch wenn es beim Vergleich Song zu Song doch zum Teil erhebliche Unterschiede hörbar sind und jede CD auch noch unterschiedlich klingt. Nur vier der Shows wurden tatsächlich neu von den Originalbändern gemischt. Vor allem bei der Publikumslaustärke gibt es gravierende Abweichungen. Hört man sich durch die sechs Live-Konzerte durch, wird höchstens in Chicago die Geräuschkulisse erzeugt, die ansatzweise auf dem Live-Album zu hören ist. Hier scheint es mir, dass hier wo auch immer her das Publikum dazu gemischt wurde. Exemplarisch hierfür nenne ich die Songs NATURAL THING, ROCK BOTTOM und ONLY YOU CAN ROCK ME. Bei ROCK BOTTOM ist das Publikum lauter als an gleicher Stelle auf dem Live-Album. Bei ONLY YOU CAN ROCK ME gibt es auf keinem der Konzerte die hörbare „Euphorie“ des Live-Albums. Die Album Version ist jedenfalls doch die mit Abstand beste. Egal, ob das Publikum dazu gemischt wurde oder nicht.

Nichtsdestotrotz ist STANGERS IN THE NIGHT LIVE, welches im Original-Release noch den Untertitel A DOUBLE LIVE ALBUM trug, eine Referenz-Scheibe in Sachen Live-Alben. UFO war hier auf dem Höhenpunkt ihrer Karriere, mit dem alles überragenden Michael Schenker. Für Slash (ex Guns ‘n‘ Roses) ist es die beste Live Scheibe überhaupt. Diese Phase von UFO mit ihren Knaller Songs ist bis heute nachhaltig in Erinnerung, weil so viele Künstler die Songs aus dieser Zeit covern. U.a. haben Iron Maiden DOCTOR DOCTOR gecovert. Von Tesla gibt es ROCK BOTTOM in einer unfassbar geilen Cover Version. LIGHTS OUT wurden von Bonfire, Stryper und Europe gecovert. Es gibt etliche weitere Cover. Michael Schenker selbst spielte natürlich viele der Songs live unter dem MSG Banner.

Die 42,99€ sind nur knapp 20-25€ mehr als wenn man eines der Re-Releases kaufen würde. AutoRip aller acht CD’s war auch noch enthalten. Warum der mp3 Download mit 47,67€ mehr kostet als die Box ist mir schleierhaft. Wenn, kauft euch die Box, das ist eben AutoRip mit dabei. Die Box ist eher was für absolute UFO und vielleicht Michael Schenker Puristen. Wer das Original-Album oder eines der beiden Re-Releases hat, muss sich die Anschaffung überlegen. Im Grunde genommen sind es nur drei Songs (PACK IT UP, AIN’T NO BABY und ON WITH THE ACTION), die auf den bisherigen Alben fehlen. Dafür aber 20-25€ bzw. 42,99€ hinzublättern ist aus meiner Sicht übertrieben viel. Sieben ähnlich klingende Versionen von ROCK BOTTOM & Co. macht im Grunde genommen wenig Sinn. Die musikalischen Abweichungen bei den Songs sind minimal und haben aus meines Erachtens nicht mal Sammlerwert. Die Macher wollten wohl alle damaligen Aufnahmen mal veröffentlichen und haben dabei auch noch die Reihenfolge nicht mal mehr hinbekommen.

Sinnvoller wäre gewesen das Original-Album, die beiden Re-Releases aus 99 und 08 (oder nur eines davon) sowie die Singles mit dazu zu packen. Vielleicht noch eine fünfte Live Version, wo jeweils einmal ein Live-gespieltes Lied der sechs Konzerte vorkommt, aber ohne die beiden „Crowd Noise“ Stücke. Das wäre es doch. Meinetwegen, hätten sie dann noch die 6 Konzerte auch dazu gepackt, würde es aber für mich nicht brauchen. Das wäre mal eine geile Box geworden. So aber hinterlässt die Box eben gemischte Gefühle. Deppert wie ich bin, habe ich mir als Komplettist die Box geholt. Aber nach der „Detailanalyse“ muss ich für mich persönlich klar festhalten, dass ich mir Box hätte sparen können. Von daher keine Empfehlung. Eher empfehle ich den 2008er Remaster, den es für 8,49€ als mp3-Download gibt. Eine physische 2008er CD ist aktuell auf Amazon nicht verfügbar. Eine LP Neuauflage des 2020er Album-Remixes gibt es für 24,99€. Das wäre vielleicht noch eine Empfehlung.

Bitte nicht falsch verstehen. Die Musik selbst ist Extraklasse und verdient hier alleine 6 Sterne. Da es hier aber auch um die Box geht und diese ebenfalls zu bewerten gibt, bin ich, trotz netter und hochwertiger Aufmachung (1000x besser als die CPMPLETE STUDIO ALBUMS 1974-1986 Box), insgesamt doch sehr enttäuscht. Aus meiner Sicht ist dieses Re-Release ein gutes Beispiel dafür, dass trotz gut gemeinter Absicht, die Ausführung eher schlampig und irgendwo doch letztlich etwas herzlos umgesetzt wurde. Es gibt genug gute Beispiele für eine tolle Umsetzung von solchen Projekten. Diese Box gehört leider nicht dazu. Der Euphorie, vor allem der Fachpresse, kann ich mich überhaupt nicht anschließen. Daher meinerseits nur drei Sterne. Das Durcheinander bei der Reihenfolge und mögliche Overdubs spielen für die Bewertung keine Rolle.
Images in this review
Customer image
Customer image
26 people found this helpful
Report abuse
mr.sabbath
5.0 out of 5 stars GOD BLESS THE 70S
Reviewed in the United Kingdom on 28 November 2020
Verified Purchase
9 people found this helpful
Report abuse
Andre Selwood
5.0 out of 5 stars A must addition for any UFO fan.
Reviewed in the United Kingdom on 22 November 2020
Verified Purchase
8 people found this helpful
Report abuse